fbpx

Type to search

Cordyceps: Die wahre Wirkung des Testosteron Pilz aus China

Share

Einleitung

Der Cordyceps, auch chinesicher Raupenpilz gennant, wird seit Jahrtausenden in der TCM (Traditionell Chinesischer Medizin) als Heilpilz eingesetzt. In letzter Zeit bekommt er auch in Europa immer mehr Aufmerksamkeit da er sich unter anderem auf das männliche Hormon Testosteron auswirkt.

Neben seinen allgemeinen gesundheitlichen Vorteilen steigert er auch Libido und die Testosteronproduktion bei Männer. Wir haben den Pilz unter die Lupe genommen und erstaunliches festgestellt.

Herkunft

Heimisch ist der Pilz in der autonomen Region Tibet. Dort wächst er meistens in 3.000-5.000m Seehöhe und kann auch lokal in noch höheren Region anzutreffen sein.

Der Pilz wird daher in dieser Region geerntet, getrocknet und nach Europa exportiert.

Gesundheitliche Wirkung

Laut TCM unterstütz der Cordyceps unsere Nieren. Dieses Organ gilt als Speicherort der Lebensenergie und wird daher als „Wurzel des Lebens“ betrachtet.

Der Cordyceps stärkt zudem Geschlechtsorgane und das gesamte neurologische System welches an der Fortpflanzung beteiligt ist.

Die Produktion von Geschlechtshormonen wird positiv beeinflusst.

Der Pilz würd häufig bei Problemen im Bereich der Geschlechtsorgane eingesetzt..

Cordyceps reguliert auch das Immunsystem und steigert die Aktivität der weißen Blutkörperchen, der Makrophagen sowie der natür­lichen Killerzellen und wirkt außerdem antibiotisch.

Die anitoxidative Wirkung sollte auch erwähnt werden, welche in zahlreichen Studien zur Verminderung von oxidativem Stress führte.

Geistige und Mentale Fitness

Die Nieren beherbergen laut TCM nicht nur physische sondern auch psychische Energie. Deshalb verwendet man den Cordyceps auch in der Behandlung gegen Depressionen oder andere geistige Krankheiten.

Die Bioaktivstoffe des Cordyceps beeinflussen das neuroendokrine Regelsystem des Menschen. Sie stimulieren die Hormonproduktion der Nebennierenrinde an, was zur Folge hat, dass Stresssymptome gesenkt werden und Depressionen entgegen wirkt.

Symptome wie Mangel an Willenskraft, Motivation, Angst, Depression, Sorge und ein Gefühl der Leere sind ein starkes Indiz für Nierenschwäche.

Cordyceps der Pilz für Sportler

Bei starker sportlicher Aktivität wirkt er leistungssteigernd in allen Bereichen. Nach dem Sport hält seine Wirkung an und er fördert Regeneration und Erholung. Dies gilt auch für geistige und neuronale Anstrengung.

Auch die allgemeine Leistungs- und Regenerationsfähigkeit unter starken Dauerbelastungen anderer Art oder in der Rekonvaleszenz, kann durch den Cordyceps verbessert werden.

Sekundär wirkt sich Cordyceps ebenso positiv auf Atmungsorgane und Herz aus weshalb er unter anderem für Ausdauersportler interessant ist.

cordyceps verbessert ausdauer

Bei einer Versuchsgruppe aus Menschen steigerte eine Mischung aus Cordyceps sinensis und Rhodiola crenulata die Ausdauerleistung nach 2-wöchigem Höhentrainig auf 2200 Metern signifikant. Dabei konnte die Testgruppe welche Cordyceps konsumiert hat ihre bis zur Erschöpfung zurückgelegte Laufstrecke um 5,7 Prozent gegenüber einem 2,2-prozentigen Zuwachs in der Placebogruppe.

Man vermutet auch, dass er die Fett- und Betaoxidation unterstützt und dabei den Glykogenverbrauch bei physischer Belastung hinaus­zögert.

Testosteron Steigern mit Cordyceps

Da der Pilz, wie schon oben beschrieben, sich stark auf Nieren und Fortpflanzungsorgane auswirkt ist die Testosteron steigernde Wirkung sehr naheliegend.

Immerhin ist Testosteron ein Geschlechtshormon und wirkt sich auf unseren Libido aus.

Konkret steigert er die Biosynthese von Steroidhormonen (unter anderem Testosteron) und wirkt der verminderten Bildung von androgenen Hormonen (aufgrund von Alter, Krankheit etc.) entgegen.

testosteron steigern mit cordyceps

Die Wirkung von Cordyceps-Extrakt auf die Leydig-Zwischenzellen von Mäusen wurde von Forscher mehrfach untersucht. Dieser, sich im Hoden befindliche, Zelltyp ist für die Bildung von Spermien und Testosteron verantwortlich. Die Testosteronbildung der Leydig-Zwischenzellen wurde für 3 Stunden signifikant nachdem eine Cordyceps-Lösung mit der Konzentration von 3mg/ml verabreicht wurde. In der anschließenden In-vivo-Studie zeigte sich, dass Cordyceps den den allgemeinen Testosteronspiegel im Blut stark erhöht.

Einnahme und Dosierung

Idealerweise sollte der Pilz in konzentrierte Pulverform genommen werden. Am besten eignen sich Kapseln, da diese Geschmacksneutral sind und am ehesten verträglich sind.

Wir empfehlen eine hoch dosierte Konzentration und tägliche Einnahme zu den Mahlzeiten, da gewisse Nährstoffe durch Fett besser aufgenommen werden.

Zudem sollte die Einnahmedauer mindestens 30 Tage betragen, damit der Pilz seine volle Wirkung entfalten kann.

Praxiserfahrung

Hingegen der Empfehlung mehrere Wochen auf die Wirkung zu warten konnten wir schon nach wenigen Tagen eine deutliche Veränderung verspüren. Obwohl wir selbst alle fit und gesund sind konnten wir eine Verbesserung unserer Vitalität feststellen. Wir hatten alle mehr Energie und die Regeneration hat sich verbessert.

Die Auswirkung auf den Libido war spürbar jedoch waren wir primär von unserer Leistungssteigerung begeistert.

Zusammenfassung

Der Cordyceps ist angesichts der zahlreichen gesundheitlichen Vorteile definitiv ein fixer Bestandteil unserer Ernährung bzw. unsere Supplementation.

Er steigert das allgemeine Wohlbefinden, Vitalität, Fitness und Leistungsfähigkeit und wirkt sich auch positiv auf unsere Testosteronproduktion aus.

Der Preis den man für eine Monatsration derart niedrig, dass sich der Kauf definitiv auch für Sparfüchse lohnt.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *